Scarface – 1983

28. Juni 2012

Der beste Gangsterfilm aller Zeiten? Manche sagen zwar noch es sei der Pate oder vielleicht auch Good Fellas, aber immer mehr schwören auf Tony Montana.Vor allem aber ist das die Rolle von Al Pacino. Al Pacino ist einfach Tony Montana. Dieser Name selbst wurde zu einem geflügelten Wort. Vor allem in späteren Gangster-Filmen aber auch im realen Leben ist die Benennung Tony Montana das größte Kompliment in der Unterwelt.

Weiterlesen »

Beitrag 100 im Filme-Blog

27. Juni 2012

Die ersten 100 Beiträge im Filme-Blog sind damit geschafft. Das ist natürlich erst ein Anfang. Aber zum Beitrag 100 werde ich mal aus den Genres Charakterstudie, Action, Komödie und Horror (die Bereiche mit den meisten Beiträgen bisher), jeweils einen Film aus dem Blog kurz nochmal erwähnen, den man gesehen haben muss:

Weiterlesen »

Batman Forever – 1995

Was der Joker nie wirklich geschafft hat und was Bane nur fast vollbracht hat, ist einem Regisseur zumindest temporär gelungen: Batman zu töten. Sein Name ist Joel Schumacher und seine zwei Batman Filme gelten wohl als die schlechtesten, die jemals auf einer Kinoleinwand zu sehen waren. Ein klarer Grund dafür wird schon bei Batman Forever sichtbar, obwohl dieser noch einen bestimmten Unterhaltungswert hat. Batman Forever ist eine Rückkehr zum wirklich kitschigen 1960iger Batman.

Weiterlesen »

American Beauty – 1999

26. Juni 2012

American Beauty ist fast so ein Phänomen wie Schweigen der Lämmer. Ein Film der eigentlich relativ wenig Budget hatte und auch einen relativ unerfahrenen Regisseur, der niemals erwartet hätte, dass so ein Kult-Phänomen aus dem Film wird. Beide Filme werden dabei auch von wirklich hervorragenden Schauspielern getragen und es ist ein Genuss die Audiokommentare der Filme zu sehen. Ein bestimmtes Maß an Perfektionsstreben verbindet die beiden Filme ebenso.

Weiterlesen »

Anatomie – 2000

14. Juni 2012

Mich wundert es fast, dass noch so wenige Filme mit Franka Potente den Weg in den Blog gefunden haben. Dabei gäbe es da so viele Gute, wie Lola rennt, Blow oder eben dieser hier. Bei Anatomie handelt es sich unbestreitbar um einen der besten deutschen Thriller des neuen Jahrtausends. Aber das ist eigentlich keine Überraschung, denn wie Moritz Bleibtreu ist Franka Potente fast ein Garant für einen guten Film. Vor allem ihre sehr natürliche Art als Schauspielerin zeichnet sie dabei aus.

Weiterlesen »

Red State – 2011

12. Juni 2012

Ein politischer Horrorfilm von Silent Bob mit einer Anlehnung an die Westboro Baptist Church. Das klingt schonmal vielversprechend genug. Die Story ist eigentlich wirklich gut geworden und der Film ist einfach ein Muss für jeden der sich nur einmal über die Westboro Baptist Church aufgerergt hat. Kevin Smith ist zudem durch Dogma auch schon dafür bekannt, gerne über die Kirche herzuziehen, wie man schon in Dogma sieht.

Weiterlesen »

Never Sleep Again: The Elm Street Legacy – 2010

10. Juni 2012

Für jeden Nightmare Fan ist diese ewig lange Dokumentation absolute Pflicht. Vor allem da man endlich auch mehr über andere Nightmare Fortsetzungen erfährt. Ich denke über den ersten Teil haben die meisten Fans doch schon genug gewusst, aber die Inside-Infos über die anderen Teile fand ich mehr als interessant. Ich muss mir unbedingt auch nochmal die deutsche Version dieser 240 Minuten geballten Freddy Krueger Spaßes ansehen.

Weiterlesen »

Out of the Blue – 1980

8. Juni 2012

Dennis Hopper war wohl eine der schillerndsten Figuren des amerikanischen Kinos, umso mehr hat sein Tod am 29. Mai 2010 zahlreiche Fans betroffen gemacht. Mit ihm ist eine der letzten Ikonen der 60er und 70er Jahre von uns gewichen, doch in seinen Filmen wird er ewig weiterleben.

Weiterlesen »

Kategorie Drama | Kommentare (1)

Asterix der Gallier – 1967

7. Juni 2012

Nachdem Asterix erobert Rom schon im Blog steht, hier nun auch den ersten Asterix Zeichentrick-Film kurz besprechen. Ich muss gestehen es ist verwunderlich wie Asterix nach all den Jahrzehnten immer wieder neue Generationen begeistert. Die ersten Asterix-Bücher hab ich übrigens mit 6 jungen Jahren bei meinem Vater gelesen. Natürlich darf man sich bei diesem Film auf den typischen Asterix Humor einstellen, der bestimmt mittlerweile Teil der Pop-Kultur ist.

Weiterlesen »