Marathon Mann – 1976

28. September 2014

Heute nach einem sonnigen Tag im Freien hatte ich Lust auf einen klassischen Thriller. Dann hab ich mal überlegt, welche großartigen Thriller ich schon im Blog habe. Da fällt einem natürlich gleich Fight Club oder Sieben ein. Von David Fincher hätte ich mir noch The Game ansehen können, aber hatte ich dann doch keine Lust. Wer ist der Hauptdarsteller in The Game? Dustin Hoffman oder nein, es ist Michael Douglas, aber ein Film mit Dustin Hoffman wäre cool – voilá Marathon Mann.

Weiterlesen »

Sin City 2 – 2014

21. September 2014

Ich versuche echt nicht zu hart mit diesem zweiten Teil umzugehen, denn immerhin war der erste Sin City damals etwas total Neuartiges in Sachen Stil und Look und ein zweiter Teil kann folglich nichts so einzigartig Neues sein. Trotzdem komme ich nicht umhin zu bemerken, dass ein großer Teil des neuen Films wie schlecht geschriebene Fan Fiction wirkt und eigentlich nur wie Fan Service (gebt den Fans mehr von dem was ihnen gefallen hat) wirkt. Das passt auch zum modernen Frank Miller, der sich ein wenig in sich selbst verliert.

Weiterlesen »

5 besten Horrorfilme aus dem Filme-Blog

Auch in Sachen Horrorfilmen, haben wir nun nach Action und Komödie den Beitrag Nummer 50 erreicht und das ist wie gewohnt ein Anlass einer kurzen Zusammenfassung, welche Horrorfilme aus dem Blog (nur welche die schon beschrieben wurden kommen in die Liste) nun wirklich sehenswert sind. Der Horror-Bereich hat vor allem in Sachen Besucherzahlen eigenartigerweise ein besonders hohes Gewicht im Blog, denn viele Besucher kommen über die perversesten Horrorfilme und die kränksten Filme. Folglich war diese Liste wohl schon lange überfällig. Aber ganz so hart, wie diese beiden kurzen Listen wird es hier wohl kaum, aber wer sich hin und wieder gruseln möchte, der sollte diese Streifen auf jeden Fall kennen.

Weiterlesen »

Doku über Horrorfilme

20. September 2014

Jailbait – 2013

Es gibt da so eine Film-Art, die man Exploitation nennt und die vor allem in den 70iger Jahren sehr weit verbreitet war. Doch auch heute werden scheinbar noch Exploitation Movies gemacht, wie man an diesem Beispiel sieht. Der Sinn eines Exploitation Films ist es, eine Idee herzunehmen und mit dieser möglichst ausgiebig und schamlos zu spielen. In diesem Fall ist es die alte Idee eines Frauengefängnisses und was man vor allem aus diesem Film mitnehmen wird, sind die wohlgeformten Brüste der Hauptdarstellerin – nicht mehr!

Weiterlesen »

Paul, ein Alien auf der Flucht – 2011

14. September 2014

Das herausragende britische Comedy-Duo Simon Pegg und Nick Frost in einer etwas extrem nerdigen Sci-Fi Komödie. Diese beiden Herrn stehen mit ihren Werken wie Hot Fuzz oder Shaun of the Dead für subtile Comedy mit viel Sinn dahinter. Es ist sehr selten, dass sie einen Witz machen, nur um einen Lacher aus dem Zuseher zu kitzeln, sondern ihre Gags dienen fast auch immer dazu, die Geschichte oder Charaktere voran zu bringen. Das findet man in anderen Komödien eher selten, dort gibt es eine Handlung mit eingestreuten Witzen und nicht eine Handlung aus Gags.

Weiterlesen »

X-Men: Erste Entscheidung – 2011

7. September 2014

Die X-Men Filme werden besser. Sie sind noch nicht ganz, was sie sein könnten, aber die Tendenz geht in die richtige Richtung. Sie werden epischer, charakterfokussierter und bringen immer mehr das Comicgefühl rüber, das mir bei der ersten Trilogie so gefehlt hat. Ich weiß, ich vergleiche immer zu viel mit der Nolan Dark Knight Trilogie, aber der Neustart der Filmreihe fühlt sich hier wieder so für mich an. Obwohl mit dem zweiten Teil des Neustarts vermischen sich die zwei Filmreihen wieder ziemlich und mit den parallelen Wolverine Filmen wird es noch verwirrender, aber das ist für sich genommen ebenfalls X-Men-typisch.

Weiterlesen »

Evil Dead – 2013

1. September 2014

Der Beitrag zur Tanz der Teufel Trilogie ist schon ewig lang als halbfertiger Entwurf im Blog. Wenn da also jemand was dazu schreiben will, dann ist er herzlich eingeladen. Ich hab gerade den Review vom Blockbuster Buster zu dem Film gesehen und da ich mich durch diesen in meiner lang vorhandenen Meinung, die schon oft in Foren angefeindet wurde, bestätigt sehe, gebe ich einfach das Remake zu Evil Dead in den Blog. Ich denke jeder weiß auf was er sich einlässt, wenn er Evil Dead hört – und es ist keine Komödie wie Army of Darkness!

Weiterlesen »