Die drei perversesten Horrorfilme

Ich weiß es ist irgendwie krank, wieder so eine Liste zu machen, nach den 3 kränksten Filmen die je gemacht wurden, aber wenn ich mir so die Besucherzahlen des Blogs ansehe, scheinen ziemlich viele auf den Beitrag zu stehen. Deshalb muss ich wohl nachlegen 🙂

1. Inside

Das ist französischer Horror, so hart wie man ihn kennt und hasst 😉 Nur das Thema des Films ist etwas beklemmend. Eine Frau will einer anderen Frau das Baby aus der Gebärmutter stehlen.

2. Dead Girl

Den Film hab ich schon bei den härtesten männlichen Psychopathen erwähnt und die Idee kann man nur als Marquis de Sades Jugendphantasie beschreiben, über die man so wenig wie möglich nachdenken sollte.

3. Saló oder die 120 Tage von Sodom

Ich glaub man kann die diese Liste nicht besser abschließen. Wenn Dead Girl von de Sades Gedankenwelt abgekupfert wurde, dann ist das der gute Marquis direkt und ungeschminkt. Ich frage mich auch ob der Name Saló von Mussolinis letztem Herrschaftssitz am Gardasee kam. Bitte nicht ansehen!


Kommentar schreiben

Der Beitrag wurde am 26. Mai 2014 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Allgemein, Horror gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.